Willkommen bei Conmediare

tore

Sie und wir wollen etwas bewirken!

Unsere Spezialgebiete

  • Mediation & Konfliktbegleitung
    Als Konfliktpartei sind Sie der Experte Ihres Konfliktes. Durch unsere Analyse und situationsabhängige Begleitung können wir gemeinsam eine passgenaue Lösung finden. Jedoch sollten sie berücksichtigen, dass es je nach Konfliktstatus und beteiligten Personenkreis einer anderen Interventionsarchitektur bedarf.
    Aufgrund meiner fachbereichübergreifenden Ausbildungen und Berufserfahrungen, erkenne und analysiere ich, wie kaum ein anderer, Ihre Situation aus verschiedenen Perspektiven und entwerfe das für Ihren Konflikt passende Interventionsdesign. Aus Erfahrungen wissen wir, dass es gerade in eskalierten Konflikten sinnvoll sein kann, Parteien zunächst im Sinne einer Shuttle Diplomatie in einem Coaching zu unterstützen und erst danach in die Mediation einzusteigen.
  • Workshops, Facilitation & Teambuilding
    Als Mediator, Trainer und Moderator entwickele wir für Sie das geeignete Großgruppen- oder Trainingsdesign damit nach dem Workshop auch etwas zählbares herauskommt. Gerade in politischen Veränderungsprozessen oder in der Teamentwicklung mit vielen Beteiligten kann ein professionell begleiteter Workshop mit einer vorangehenden Planung und systemischen Umfeldanalyse mit Beteiligung der richtigen Kompetenzpartner den Unterschied machen. Hierfür bringen wir gerne unsere analytische Kreativität, unser Wissen und unser spielerisches Können in der Umsetzung ein.
  • Training & Erwachsenenbildung
    Seit 2005 bin ich Trainer und Ausbilder für entwicklungspsychologische, systemisch-pädagogische und juristische Themen in Fachausbildungen und bilde Dozenten, Coaches, Tutoren sowie Führungskräfte in akademischen Studiengängen und Unternehmen aus.
  • Systemisches Coaching & ILP Therapie
    Im Coaching geht es meist darum aus der begleiteten Reflektionsphase, Ziele zu erkennen und diese umzusetzen. Wir bei conmediare arbeiten im Coaching gerne zusätzlich mit ausgewiesenen Fachexperten. Kompetenzbasiert nehmen wir Ihr Thema an, sei es thematisch, inhaltlich, persönlich, juristisch, medizinisch, gesundheitlich, ernährungstechnisch oder psychologisch. Mit unserem Netzwerkteam begleiten wir Sie lösungsorientiert und ganzheitlich, indem wir Ihnen den jeweiligen Fachexperten empfehlen. Hierdurch gelingt es uns auch dort wo andere nicht weiter kommen, individuelle Lösungen zu finden.
    In Lebenskrisen und herausfordernden Situationen verlieren und suchen wir zugleich den Bezug zu uns selbst. Neben dem herkömmlichen Coaching bietet die integrierte lösungsorientierte Psychologie (ILP) uns zusätzlich einen sehr strukturierten und höchst wirksamen Rahmen, um uns aus einschränkenden Mustern, Glaubenssätzen und Identitäten herauszuholen und unsere Kompetenzprozesse anzustoßen.
  • Bewerbungstraining & Outplacement
    Lernen wir jemanden neu kennen fragen wir: „Was machst du?“ Der Beruf gilt oft als Lebensinhalt und mit unseren Arbeitskollegen kommunizieren wir meist mehr als mit unserem Lebenspartner. Was sind wir bereit für unseren Beruf zu tun und was für unseren Lebenspartner? Im Coaching gelingt es uns bestenfalls den Beruf wieder als Berufung erleben zu können. Sei es Burnout, Mobbing, das falsche Alter, die wirtschaftliche und globale Lage, es gibt immer Gründe, wieso man gerade auf Arbeitsuche ist. Im Bewerbungstraining und Laufbahn Coaching geht es neben dem Erstellen einer aussagekräftigen Bewerbung, einer realistischen und dennoch stärkenorientierten Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräche auch darum: die oft gleich ablaufenden Prozesse beim Jobverlust und die eigenen Muster zu erkennen. Durch das Hinzuziehen von Fachexperten und aktivieren der Netzwerke können wir mit Ihnen individuell brauchbare und lösungsorientierte Strategien für Ihre Zukunft entwickeln.

 

Die systemische Beratung bildet die Grundlage unserer Arbeit. 

Ob Consulting oder Conmediare – lateinisch con bedeutet mit und mediare Vermittlung.
Wir verstehen darunter vermittelnde Beratung und Entwicklung.
Entwicklung, heißt… gemeinsam den Schritt zu wagen vom „Wissensmanagement“
über das begleitete Handeln zum „Könnensmanagement“.